Neben der Kirche steht auf dem ehemaligen Kirchhof (Friedhof) die Kopie einer römi- schen Jupitersäule aus dem dritten Jahrhundert n.Chr., die man 1906 in einem Brunnen in Kleinbouslar gefunden hat. Oben auf der Säule hatte eine nicht mehr erhaltene Statue des Jupiter gethront, auf der Säule die Reliefs der Juno, der Minerva und des Merkur. Ju- piter war altrömischer Götter- vater, Herr des Blitzes und Donners. Er segnete die Felder und schützte das Recht. Juno war seine Gemahlin, Ehe- und Geburtsgöttin. Minerva war Beschützerin des Handwerks und Merkur Gott des Handels.

vorheriges BildÜbersichtnächstes Bild