Es heißt, dass es sich bei dieser Andachtsstätte an der Genender Straße um den Altar aus dem ehemaligen Kloster Hohenbusch handelt, das in der französischen Besatzungs- zeit unter Napoleon (1797 - 1814) säkularisiert wurde. Tatsächlich war einer der letzten Patres in Hohenbusch später Pfarrer in Gerderath.

vorheriges BildÜbersichtnächstes Bild