Im Erkelenzer Land gibt es einige Ortsnamen mit dem Wortbestandteil ...hoven. Al- lerdings hat dieser nichts mit einem Hof zu tun, sondern mit hauen gleichbedeutend mit roden. Ein Hof war im Alt- und Mittelhochdeutschen ein hof, hoff - mit f geschrieben und gesprochen. Der Buchstabe v hingegen hat sich erst im Neu- hochdeutschen herausgebil- det. Bis dahin schrieb man ohne Unterschied in der Lau- tung gleichermaßen u und v, wobei u mit nachfolgendem Vokal - sofern keine Dehnung vorlag (uit = aus) - wie heutiges w gesprochen wurde (uilla = Landhaus). Aus doppeltem uu entwickelte sich gleichzeitig heutiges w. Wasser schrieb man noch im Mittelhochdeut- schen uuazzar. Die Engländer sagen zu dem Buchstaben w double-u und die Franzosen double-v.

vorheriges BildÜbersichtnächstes Bild