Turm der evangelischen Kirche in Schwanenberg. Die im früh- gotischen Stil erbaute Kirche wurde bei Kriegsende im Fe- bruar 1945 durch Granatbe- schuss stark beschädigt. Im Mauerwerk sind Reparaturstel- len erkennbar.

Es ist in der örtlichen Heimat- forschung eine wenig nachge- dachte und weitverbreitete Unsitte, Ortsnamen bevorzugt auf Personennamen zurück- führen zu wollen. Gewöhnlich wurden Orte nach ihren landschaftlichen Gegebenhei- ten benannt, weil sie weithin sichtbar und zeitlos waren, und Personen nach dem Ort, an dem sie wohnten oder aus dem sie kamen, und nicht umgekehrt Orte nach Per- sonen. Das war die Aus- nahme und ist in allen anderen Kultur- und Sprachräumen gleich.

vorheriges BildÜbersichtnächstes Bild