Altes Bauernhaus in Oestrich.

auch in der fränkischen Spra- che des 5. und 6. Jahrhunderts hôst ein befestigtes Gehöft als Etappenstation des Heeres. Man war in hoste, das heißt auf einem Feldzug.

Auch der zweite Wortbestand- teil ...rich im Ortsnamen hat eine indogermanische Wurzel. Im Lateinischen ist der rex ein König, Herr, Führer und im Keltischen ist es der rix. Im Altenglischen bedeutet rice mächtig, wohlhabend. Im Ger- manischen heißt es rîk und im Althochdeutschen rîh. Nach- gestelltes Adjektiv (...rich) ist aber nicht den germanischen, sondern den keltischen und romanischen Sprachen zu ei- gen.

Also bezeichnete der Orts- name 'hostrich' einen landes-

vorheriges BildÜbersichtnächstes Bild