Das ehemalige Friedensgericht in der oberen Brückstraße wur- de erst kürzlich unter denkmal- pflegerischen Gesichtspunkten restauriert. Diese Institution war mit der französischen Be- satzung (1797 - 1814) in das Rheinland gekommen, lehnte an die vorhandene Schieds- gerichtsbarkeit an, besaß aber auch für kleinere Rechtsange- legenheiten die Zuständigkeit eines heutigen Amtsgerichts, dessen Vorläufer sie war. Hier residierte allerdings kein gro- ßes Richterkollegium mt einer Schar von Justizangestellten, sondern es war in erster Linie das Privathaus des Friedens- richters, der seine Tätigkeit ehrenamtlich ausübte.

vorheriges BildÜbersichtnächstes Bild