Warten auf den Frühling. Der Johannismarkt ist der andere Markt an der Kirche und der ältere von beiden. 1481 wird er als "op dem alden mart" ur- kundlich genannt. Erst in den Jahren 1863 bis 1867 erfolgte die Trockenlegung der Wasser- pfuhle auf dem Johannismarkt und dem Markt. Der älteste Markt der Stadt war der schon 1294 genannte Simon- und Judasmarkt, der außerhalb der Ortsbefestigung an der Wege- gabelung der Kirchwege von Kückhoven und Bellinghoven nach Erkelenz gelegen hat (heute Firmengelände Aker-Wirth).

vorheriges BildÜbersichtnächstes Bild