Ein römischer Grabstein aus dem Erkelenzer Land in der Eingangshalle des ehrwürdigen Alten Rathauses zu Erkelenz.

Löst man die Wortkürzungen auf, dann lautet der Text mit Ausnahme des noch zu deu- tenden "> LEG XXX V" zu- nächst:
Iovi Optimo Maximo
Caius Iulius Fabricius
Proculus
> LEG XXX V
Votum Solvit Libens Merito

Übersetzt:
Dem besten und größten Jupi- ter, Caius Julius Fabricius, Proculus, > LEG XXX V, löste das Gelübde gern und verdient.

Es fällt auf, dass in "> LEG XXX V" die Zeichen XXX mit einem Überstrich versehen sind, das dahinter auf der Bruchkante des Steins sicht- bar werdende V jedoch nicht.

vorheriges BildÜbersichtnächstes Bild