Aus der Wende vom 12. zum 13. Jahrhundert, also noch aus der Zeit vor Stadtrechtsverlei- hung, gotischem Kirchenschiff und Turmbau, stammen die senkrechten Borden dieses Messgewandes, zu dem noch drei weitere, ähnlich gefertigte gehören, die insgesamt eine sogenannte Kapella bilden.

vorheriges BildÜbersichtnächstes Bild