Hauptportal und Turmfenster im Licht der untergehenden Sonne zur Zeit der Winter- sonnenwende. Drei jeweils größer werdende Vorgänger- bauten hat die heutige Kirche gehabt: aus der Gründungs- zeit des Ortes eine schlichte fränkische Saalkirche, die An- fang des 11. Jahrhunderts pa- rallel zu den alten Funda- menten durch Anfügen zweier Seitenschiffe und eines Tur- mes zu einem romanischen Längsbau erweitert wurde, der seinerseits einem im Jahre 1418 konsekrierten und im Zweiten Weltkrieg zerstörten gotischen Kirchenschiff wich.

vorheriges BildÜbersichtnächstes Bild