Vorfrühling auf dem Erkelenzer Markt. Die Lambertus-Kirche und hinter den Linden versteckt das Alte Rathaus.

Bei der Ankunft des hochver- schuldeten römischen Kriegs- verbrechers Julius Caesar im fünften Jahr seiner Raubzüge gegen Gallien, im Jahre 54 v. Chr., siedelte in dem Gebiet zwischen Rhein und Maas das keltische Volk der Eburonen unter seinem König Ambiorix mit dem Hauptort "Atuatuca" inmitten des Gebietes. Unge- fähr auf halbem Wege zwi- schen den beiden Flüssen liegt Aachen, erfüllt alle weiteren bei Caesar genannten Ortsbe- schreibungen und hieß in römischer Zeit kurz Aqua (Wasser). Und von Atua... bis Aqua ist es auch sprachlich nicht weit.

vorheriges BildÜbersichtnächstes Bild